Archiv für Januar 2012

Urteil gegen den Mörder von Kamal bestätigt

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 23.1.2012 die Verurteilung des 32-jährigen Marcus E. wegen Mordes an Kamal Kilade zu 13 Jahren Haft und anschließender Sicherungsverwahrung bestätigt. Die Revision des Angeklagten gegen das Urteil des Landgerichts Leipzig sei unbegründet, teilte der BGH am Montag in Karlsruhe mit. Marcus E. hatte den 19-jährigen Kamal am 24. Oktober 2010 in der Nähe des Leipziger Hauptbahnhofes erstochen. Das Landgericht Leipzig verurteilte ihn am 8.7. 2011 wegen Mordes aus niedrigen Beweggründen zu 13 Jahren Haft und verhängte zudem eine Sicherheitsverwahrung. Sein Mittäter Daniel K. wurde wegen gefährlicher Körperverletzung zu 3 Jahren Haft verurteilt. Das Gericht würdigte explizit die rassistische Tatmotivation der Täter.
Kamal ist das 13. Opfer rechter Gewalt in Sachsen seit 1990.